Alle Beiträge von neuse

OST:WEST – BRÜCKEN BAUEN

OST:WEST – BRÜCKEN BAUEN – nach innen wie außen

 

Kunsthalle WERFT 77
im Reisholzer Hafen

bis 23. Juni 2024

 

 


“Feine Gesellschaft” Fotoübermalung von Maria Gilges

Eröffnung war am 7.6.24
mit Christine Majewski
, 1. stv. Bezirksbürgermeisterin  09  
Einführung: Klaus Richter, Kurator, Neuss
Musik: Norbert Hambloch & friends, Düsseldorf-Urdenbach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Malaktion
mit Tom Wollenberg
am 9.6.24

 

 

 

 

Malaktion
mit Paul Raddatz
am 9.6.24

 

 

 

Flyer-NEU-OST-WEST-24-05-24

Machen Sie mit beim “Brückenbauen”.
Ein umfangreicher Katalog liegt zur Mitnahme bereit.
Parkmöglichkeiten sind vor dem Hafen vorhanden.
Bitte leiten Sie die Einladung/Flyer gerne weiter.

“Frida`s Mauerblümchen”

“Frida`s Mauerblümchen”


Eine Hommage an Frida Kalo & an
alle Graffiti-Artists
mit einer Collage
aus Aufnahmen vom Balcon de Europa, Nerja, Spanien.

 

Mit einer Sonder-Edition
FineArtPigmentPrint auf AluDibond gebürstet
30×40 cm, Auflage 12 + 2 e.a./A.P.

u.a. zu sehen in der Mitglieder-Ausstellung
“DAS KLEINE FORMAT”
im Jacobihaus Malkasten Düsseldorf
bis 23. Januar 2024.

Ausstellung

Der Erlös dieser Edition geht zu 50% an die DIAKONIE Düsseldorf
für bedürftige Menschen.

Kurz-Video auf Youtube:

 

Die guten Glaubens sind.

Für alle, die guten Glaubens sind.

 

 

 

 

 

Nie wieder!
Judenhass hat in Deutschland keinen Platz
und ist nirgendwo auf der Welt auch nur im Ansatz gerechtfertigt.

Die drei abrahamitischen Weltreligionen sollten sich auf ihren Ursprung und den Geist des Friedens besinnen.

#gutenGlaubens
#diedreiabrahamitischenWeltreligionen
#GeistdesFriedens
#FotografieText
#FotografieGedicht
#FotografieLyrik

Text: Thomas Schubert
Bild-Video-Collage: Wilfred H.G. Neuse

 

TRAUMTÄNZER

Wieder entdeckt!

Die Traumtänzer schreiten immer noch hoch über den Wolken.
Ohne Netz und doppelten Boden.
Wieder endeckt und aufgenommen
mit “Spuren” ins Ungewisse
in der Praxisklinik Grevenbroich bei Monika Löffelholz,
Fachärztin für Orthopädie, Sportmedizin, und Chirotherapie.

 

 

 

“Traumtänzer”  –  Triptychon
FineArtPigmentPrint, AcrylAluDibond,
3x 70×100 cm, 
Auflage 12 Stück

 

Finissage mit “FEUCHTEN KAMMERN”


FINISSAGE am 10. Sept. von 15-18 Uhr
der noch laufenden Ausstellung „Wahrheit und Fiktion“

in der Galerie Schwarzweiß in Düsseldorf-Benrath.

Die Besucher*innen haben die Möglichkeit,
am Langzeit-Kunst-Projekt „FEUCHTE KAMMERN“ teilzunehmen.

Eine kleine Auswahl wird in der Galerie präsentiert.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Weitere limitierte Überraschungen:

– Sonder-Edition „newspaper-folded / Zeitung gefaltet“

Edition auf Hahnemühle Bütten William-Tuner von Handgerissen, 40×50 cm, Auflage 12, Ausstellungs-Sonder-Preis 250 €

– Sonder-Edition „Ich hänge am Fliegenfänger“
das Rathaus Benrath von 1917und 1971, auf Aluminium gebürstet,

30×40 cm, Auflage 24, Ausstellungs-Sonder-Preis 150 €

– 12 Kunst-Wunder-Tüten
zum Ausstellungs-Sonder-Preis von 50 €

Videos auf youtube:
———————————————————————–
Galerie Schwarzweiß, Düsseldorf Benrath, Weststr.13
Öffnungszeiten: Mi – Fr 16 -19 Uhr / Sa 11-16 Uhr
und nach Vereinbarung
 

KUNST-WUNDER-TÜTEN

Ein Angebot für Kunstinteressierte,
Aktuell sind während meiner Ausstellung
Wahrheit und Fiktion – Formen jenseits der Fotografie
in der Galerie Schwarzweiß
in Düsseldorf-Benrath, Westst. 13
die KUNST-WUNDER-TÜTEN
zum Ausstellungs-Sonder-Preis
von 50 € (VK 75 €) erhältlich.

 
Jede Kunst-Tüte
enthält einen limitierten,
signierten DigitalPrint
im Format DIN A4
inkl. Passepartout
u.a. mit den
Collage-Motiven von
Düsseldorf, Neuss, Köln,
Bonn, Marrakesch, Odessa.
 
 

“Oh, mein Odessa”

1/12 Collage
mit alten Postkarten
des Museums und
des Hafens von Odessa um 1900.
Hoffentlich wird es nicht im Krieg zerstört!
 
Generelle Öffnungszeiten der Galerie:
Mi – Fr 16 -19 Uhr  /  Sa 11-16 Uhr
sowie nach Vereinbarung  0211 5473293Videolink:  https://youtu.be/IQtkWnmzJl8

 

„Wahrheit und Fiktion – Formen jenseits der Fotografie“


„Wahrheit und Fiktion – Formen jenseits der Fotografie“

Die Ausstellung wurde am 5. August mit einem
Grußwort von Dr. Karl-Heinz Graf, Bezirksbürgermeister
in der Galerie Schwarzweiß eröffnet.

„Als Wanderer zwischen den Welten
Fotografie und Malerei zeige ich,
ausgehend von analoger sowie digitaler Fotografie,
neue sowie überarbeitete Editionen und Ergebnisse,
die durch fotografische Techniken und Herangehensweisen
die allgemeinen Sehgewohnheiten hinterfragen.

Zur Ausstellung erscheint die Sonder-Edition
„newspaper-folded / Zeitung gefaltet“,
dessen Original ich 2017 in Israel gefaltet
und von dort mitgebracht habe.”

 

Sonder-Edition
auf Hahnemühle William-Tuner,

von Hand gerissen,
ca. 40×50 cm,
Auflage 12

 

 


 

Die Edition “Royal Sight”
wird sowohl als Unikat auf Leinwand
sowie als großes Leuchtbild
und auf Hanemühle Bütten
eine besondere Präsentation finden.

 

 

 

Öffnungszeiten der Galerie:
Mi – Fr 16 -19 Uhr  /  Sa 11-16 Uhr
und nach Vereinbarung
Weststr. 13 – Düsseldorf-Benrath

 

FEUCHTE KAMMERN bei Café creativ & friends

Café Creativ & friends

Bis zum 21.5. zeigt d ie Ausstellung im temporären Kunstraum
Kö 106 eine Auswahl der Ergebnisse des Projektes
von Georg H. Schmidt „Teilhabe statt Ausgrenzung“
und als besonderes Highlight wurde das fünfjährige Bestehen
der Kreativen Workshops gefeiert, die durch die Diakonie Düsseldorf getragen  und von der Düsseldorfer Vendus Sales & Communication Group GmbH unterstützt werden.

Siehe auch das Kurzvideo.
https://youtu.be/G60mBAH3mgg

 

Ein Teilnahme
an der Kunstaktion
FEUCHTE KAMMERN
ist am 21.5. von 14-18 Uhr möglich.

 

 

 

 

#KOMM MACH DIR EIN BILD

#KOMM MACH DIR EIN BILD

4. Ausstellung in der neuen temporären City-Galerie
17033 Neunbrandenburg, Turmstr. 10
vom 28.4. bis 4.5. 2023
Eröffnung am 28.4. ab 19.00 Uhr

Im Rückblick Neues schaffen

Wilfred H.G. Neuse, Multimediakünstler aus Düsseldorf,
zeigt in Neubrandenburg eine Auswahl seiner digitalen Collagen und Modifikationen jenseits der Fotografie.
Aus der Begeisterung für die berühmten alten Meister der Renaissance – wie Botticelli, Vermeer und Leonardi da Vinci und besonders des Malers der Frühromantik, Caspar David Friedrich, hat er diesen in einer Hommage-Serie seinen unvergleichlichen Stempel aus abgelaufenen, abstrakten Polaroids aufgedrückt und neue Werke geschaffen.

 

„What would Caspar say?“

Hommage an
Caspar David Friedrich
FineArtPrint
auf Hanemühle Bütten

 

 

 

Zur Eröffnung am 28.4. ab 19.00 Uhr sowie an den weiteren Ausstellungstagen lädt er darüber hinaus die Besucher ein, an seiner Polaroid/Fuji-Sofortbild-Aktion „FEUCHTE KAMMERN“ mitzumachen.
Die Besucher haben die Möglichkeit, auf diese Weise an seinem skurrilen Langzeit-Kunstprojekt teilzunehmen und werden mit einer von ihm für Neubrandenburg neu erstellten, geschichtsträchtigen, signierten Kunstkarte belohnt.
Seit zwanzig Jahren hat er dabei mittlerweile über 200 Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Kirche, Politik und Wirtschaft fotografiert und die Polaroids mit ein paar sehr persönlichen Objekten der Porträtierten mit etwas Wasser eingeschweißt, „eingetütet“, um so einen Veränderungsprozess zu starten, der jährlich foto-dokumentiert wird.

Für die Aktion in Neubrandenburg haben die Teilnehmer die Möglichkeit ihre ca. DIN A4 transparente „Tüte“ der „FEUCHTEN KAMMER“ mit persönlichen Gegenständen/Objekten und aktuell dem Wasser des Nonnenbachs oder des Tollensesees zu befüllen.
Näheres und Hintergründe zu den Arbeiten und Projekten ist auch auf der umfangreichen Webseite des Künstlers nachzulesen.

KRIEGSERKLÄRUNG

„MIT KUNST ein Statement setzen GEGEN KRIEG
und gleichzeitig ETWAS GUTES TUN“

Der seit einem Jahr wütende Krieg in der Ukraine hatten den Künstler Wilfred H.G. Neuse aus Düsseldorf
und den Texter Thomas Schubert aus Langenfeld
schon 2022 veranlasst, ein kleines Kunstwerk als Sonder-Edition
zu schaffen, das sich mit dem Thema Krieg auseinandersetzt und auch erworben werden kann.
Beide Künstler verzichten auf ihr Honorar und spenden den Erlös an das DRK e.V., die sich auf der ganzen Welt nicht nur in Kriegsgebieten einsetzt.

„Wir möchten Sie hiermit aktivieren,
gemeinsam mit uns etwas Gutes zu tun.


Mit dem Erwerb der Mini-Edition KRIEGSERKLÄRUNG“ werden Sie Teil einer ungewöhnlichen Kunstaktion
und haben die Möglichkeit,
ganz persönlich mit aktueller Kunst ein Statement gegen jegliche Art von Krieg zu setzen.“

 

 

Die Mini-Sonder-Edition ist ein Fine-Art-Pigment-Print auf Museumspapier, Format DIN A4 inkl. Passepartout 
(ohne Rahmen) in limitierter Auflage von 100 Stk. plus 4 A.P. rückseitig datiert und von beiden Autoren signiert zum Aktions-Sonderpreis von 50,00 € pro Stück.

 


Wir freuen uns über jede Stimme, die teilnimmt.  
Gern darf unser Aufruf auch weitergeleitet werden.

 

 

 

Wilfred H.G. Neuse & Thomas Schubert

Bei Interesse schicken Sie uns Message / Email :
foto01 (at) neuse.de

Wilfred H.G. Neuse, DGPh – Photograph & Künstler – Düsseldorf
www.neuse.de   /  www.poemaroid.com 

Thomas Schubert, Texter – Langenfeld
www.momentom.de  / www.mementom.de