Schlagwort-Archive: Kunstprojekt

„MIT KUNST GEGEN DEN KRIEG und ETWAS GUTES TUN“

MIT KUNST GEGEN DEN KRIEG   
                                                                           und  noch
                                                                                                
ETWAS GUTES TUN“

Liebe Freunde und Kunstinteressierte
Die Corona-Pandemie hat sicher jeden von uns direkt oder indirekt berührt. Der schreckliche Krieg in der Ukraine läßt das Maß noch einmal überlaufen.
Das haben Thomas Schubert und mich inspiriert persönlich zu handeln.

Wir möchten Sie hiermit aktivieren,
gemeinsam mit uns etwas Gutes zu tun.

 

Mit dem Erwerb der Mini-Edition
 KRIEGSERKLÄRUNG“
zeigen Sie nicht nur Ihren Willen,
etwas gegen den Krieg in der Ukraine zu tun, sondern sind auch Teil einer ungewöhnlichen Kunstaktion.

 

 

 

 

Der Erlös der Edition KRIEGSERKLÄRUNG“wird gezielt einer Organisation zugutekommen, die sich in der ganzen Welt und jetzt auch in der Ukraine für Hilfsbedürftige einsetzt.
Hierzu sind wir gerade im Gespräch mit einigen Hilfsorganisationen,
um gewährleisten zu können, dass unsere Aktion auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt.



Darüber hinaus möchten wir zusätzlich mit der Mini-Edition „LEUKÄMIESTATION“,
der Stiftung „Life without leukemia“ allen bedürftigen Kindern in einer Region unter die Arme greifen, die fürchtet, in den Krieg mithineingezogen zu werden.
Dieser persönliche Kontakt wurde durch den Direktor der Universitäts-Frauenklinik Bonn, eingeleitet, der aktuell bereits größere Hilfsaktionen für ukrainische Krankenhäuser  durchgeführt hat und sich weiter engagiert.

Der Erlös der Edition „LEUKÄMIESTATION“


wird gezielt der Stiftung
„Viața fără leucemie”
(tr.”Life Without Leukemia”)
für leukämiekranke Kinder in Chisinau bei Odessa, Moldavien zugutekommen.

 

 

 

Thomas und ich haben bereits mehrfach in andere Organisationen gespendet, aber hier haben wir und Sie die Möglichkeit,
etwas ganz Persönliches mit aktueller Kunst zu leisten.

Die Mini-Sonder-Edition – FineArtPigmentPrint auf Museumspapier, Format DIN A4 inkl. Passepartout mit limitierter Auflage von 100 Stk. plus 4 A.P. Rückseitig datiert und signiert
zum Aktions-Sonderpreis 50,00 € pro Stück
können per email bei erworben werden.

Bestellung mit Stichwort
KRIEGSERKLÄRUNG und/oder LEUKÄMIESTATION
per Email unter: 
foto01 (@) neuse.de

Der Verkauf startete Ende August
am letzten Kunstpunkte-Wochenende.
Diese Kunstaktion wird zusätzlich auf unseren Webseiten
sowie facebook und Instagram veröffentlicht.

Wir freuen uns über jede Stimme,
die teilnimmt und auch über Ihre/Eure Weiterleitung.

Wilfred H.G. Neuse & Thomas Schubert

siehe auch www.poemaroid.com

FEUCHTE KAMMERN

 
> HIER & JETZT <
Feuchte Kammern 
Konservierte Momente

Original Sofortbild/Polaroid-Collagen, Editionen, Video,
Foto-Objekte und antike Polaroidkameras aus der 
Privatsammlung Schumacher (MG)

Dauer der Ausstellung:  noch bis 15. April 2018
Öffnungszeiten: Sa/So 13:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ort: Versandhalle auf der Stadtparkinsel Grevenbroich
(Parkplätze vorhanden)
—————————————————————————————-
Ein ungewöhnliches Kunstprojekt!

Seit 2002 porträtiert Neuse mit seiner Polaroidkamera immer wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Kirche, Politik und Wirtschaft, und läßt sie an seinem ungewöhnlichen Kunstprojekt mitwirken.
Zu den Öffnungszeiten haben die Besucher die Gelegenheit, sich für eine Beteiligung am Art-in-progress-Projekt  anzumelden.
Bitte in die ausgelegte Liste eintragen oder Kontakt unter (0173-54-20-606).

Sofortbild/Polaroid-Mitmach-Aktion für die Besucher.
Interessierte Teilnehmer werden vom Künstler mit einer Polaroid-Kamera porträtiert.  Diese Sofortbilder werden zusammen mit ein bis mehreren kleineren, persönlichen Objekten/ Gegenständen in einer beständigen durchsichtigen Plastiktasche (Größe ca. DIN A 4) mit ca. 50-100 ml. Erft-Wasser verschweißt.

  • Sie sollten bereit sein,
    diese Gegenstände für immer abzugeben.
  • Sie sollten etwas Persönliches darstellen
    und sie sollten sich damit identifizieren.
  • Es müssen keine Erklärungen zu den Gegenständen abgegeben werden.

Aus Platzgründen konnten leider nicht alle Teilnehmer ausgestellt werden. Besucher die sich seit 2002 am Projekt beteiligt haben und sich mit ihrer “Feuchten Kammer” wiederfinden, aber in der ausliegenden Liste mit NN bezeichnet werden, sollten sich bitte mit Namen eintragen, bzw. der Aufsicht bekannt geben.
————————————————————————————-

Bilder der ERÖFFNUNG am 17. März 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Farb-Fotos: Nico Neuse
www.dsp-media.com          www.nico-neuse.de
——————————————————————————————————

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SW-Fotos:
Christoph Göttert
www.goettert-foto.de

————————————————————————————-

Jörg Dombrowski von IMPOSSIBLE/POLAROID hatte zur Eröffnung an einem Info-Stand über alle neuen Filme und Produkte informiert.  www.impossible-partner-store-niederrhein.de