Alle Beiträge von Sebastian

TRUE FACES II – Selected Portraits

Bob Alex Analia

Künstlerporträts aus Israel von Wilfred H.G. Neuse im Jüdischen Gemeindezentrums München

Bericht von Miryam Gümbel:
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/10664

Ausstellung: 12.5. bis 31.5.2011
Einführung: Dr. Wibke von Bonin, Kunsthistorikerin und Fernsehredakteurin

Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern
St.-Jakobs-Platz 18 – 80331 München, Tel. 202400-491, kultur@ikg-m.de, www.ikg-muenchen.de
TrueFaces-Muenchen-3-WEB TrueFaces-Muenchen-2-WEB

Bei Interesse zur Präsentation der Bilder sowie Ausstellungsangeboten
bitten wir um Kontakt unter: fotografie (@) neuse.de#

Annette-Samuels-WEB
Annette Samuels, Musikerin, abends in ihrem Garten

Nisan-Cohen-WEB
Nisan Cohen, Direktor des Museum für mechanische Musikinstrumente

Batia-Eisenwasser-WEB
Batia Eisenwasser, Malerin, in ihrem Atelier

Vivienne-Silver-Brody-WEB
Vivienne Silver-Brody in ihrer Fotogalerie

Boaz-Tal-at-Garden-midnight-WEB
Boaz Tal, MultimediaKünstler, abends in seinem Garten

Avraham-Eilat-2-WEB
Avraham Eilat, MultimediaKünstler, in Haifa

Sonderedition-TaliGil-WEB
Sonder-Edition TRUE FACES II mit Tali Gil

Einzelheiten zu allen Daten und Sonder-Editionen erfragen Sie bitte unter:
fotografie (@) neuse.de

Schicken Sie uns Ihren Namen und Anschrift,
wir werden Sie gern persönlich zu jeder Ausstellung einladen.

Im Herbst-Winter 2010 wütete ein Brand in den Carmelbergen zwischen Haifa und Ein Hod.
Zeitweise wurden die Bewohner des Künstlerdorfes evakuiert.
Ca. 15 Wohnhäuser, sowie das Gastatelier fielen dem Brand zum Opfer.

Mehr dazu: http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/9215/highlight/brand&ein&hod

KunstAugust 2009

22. und 23. August 2009
waren Kunstpunkte Düsseldorf (offene Ateliers)

2008 und 2009 sind neben dem TRUE-FACES-II-Porträt-Projekt in Israel wieder viele neue Editionen entstanden.

Die Besucher hatten Gelegenheit, Sie sich mit „Paul dem Schutzmann“ fotografieren zu lassen.
Jeder Fotografierte erhielt einen Gutschein für eine Foto-Vergrößerung 18×24 cm, gesponsort vom Foto-Central-Labor Oedekoven.
Sie unterstützten damit das Kunstprojekt “Cop Art – Polizei mit anderen Augen” zugunsten der STIFTUNG POLIZEISEELSORGE der EKiR im Theologischen Zentrum Wuppertal, dessen Ergebnisse am 20.9.09 in einer Ausstellung in Wuppertal vorgestellt werden.
www.stiftung-polizeiseelsorge.de

Uschi+Paul-WEB Ute+Paul-WEB
Uschi & Ute mit Paul dem Schutzmann

Zusätzlich wurden sehr interessante Lithographien
und erotische Fotoarbeiten des 1985 verstorbenen
Kölner Künstlers Peter Brambring präsentiert.
Brambring-1-WEB

„Lost & Found“
Fundstücke aus Israel/Palästina

Lost&Found
Limitierte Edition DIN A2 auf Bütten
Auflage 100 Stück