Archiv der Kategorie: Editionen

Kunstpunkte 2014

Kunstpunkte 2014
zu Gast im  Atelier für Holzbearbeitung Dirk Schmidt
in Düsseldorf-Flingern, Birkenstr. 19

Foto-Grafik-Druckgrafik-Medienkunst-Objekte

23. August 14.00 bis 20.00 Uhr
24. August 12.00 bis 18.00 Uhr

Eröffnung: 22. August  ab 18.00 Uhr

Aktuell zu den Kunstpunkten 2014
die Präsentation der Sonder-Edition „Venedig“ & „Vermeer“:

treffen-mit-vermeer-im-rosengarten
Treffen mit Vermeer
im Rosengarten I.
venedig-reflexionen-web
Venedig-Reflexionen

 

KunstAugust 2009

22. und 23. August 2009
waren Kunstpunkte Düsseldorf (offene Ateliers)

2008 und 2009 sind neben dem TRUE-FACES-II-Porträt-Projekt in Israel wieder viele neue Editionen entstanden.

Die Besucher hatten Gelegenheit, Sie sich mit „Paul dem Schutzmann“ fotografieren zu lassen.
Jeder Fotografierte erhielt einen Gutschein für eine Foto-Vergrößerung 18×24 cm, gesponsort vom Foto-Central-Labor Oedekoven.
Sie unterstützten damit das Kunstprojekt “Cop Art – Polizei mit anderen Augen” zugunsten der STIFTUNG POLIZEISEELSORGE der EKiR im Theologischen Zentrum Wuppertal, dessen Ergebnisse am 20.9.09 in einer Ausstellung in Wuppertal vorgestellt werden.
www.stiftung-polizeiseelsorge.de

Uschi+Paul-WEB Ute+Paul-WEB
Uschi & Ute mit Paul dem Schutzmann

Zusätzlich wurden sehr interessante Lithographien
und erotische Fotoarbeiten des 1985 verstorbenen
Kölner Künstlers Peter Brambring präsentiert.
Brambring-1-WEB

„Lost & Found“
Fundstücke aus Israel/Palästina

Lost&Found
Limitierte Edition DIN A2 auf Bütten
Auflage 100 Stück

BACK FROM ISRAEL – TRUE FACES II

Porträt-Projekt
TRUE FACES II

Einladung-WEB

Wilfred H.G. Neuse zeigte Porträts,
die er während seines Aufenthaltes in Israel 2008 aufgenommen hat.
Deutsche Erstaufführung, Video-Projektion.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturamt und dem Filmmuseum
der Landeshauptstadt Düsseldorf im Rahmen des deutsch-israelischen Künstleraustausches
zwischen Düsseldorf und Ein Hod.

Präsentation
war am Samstag, 20.6.2009 im Studio des Filmmuseums Düsseldorf
Grußworte
hielt Karin Rauers von der Künstlerförderung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf

Zur Eröffnung erschien die limitierte Sonder-Edition:
Sandpiper-1-rot-WEB
„Sandpiper I. “ Strandläufer
FineArtPrint DIN A2, Auflage 60 Stück

Private Kunstpunkte 2008

Zahlreiche Gäste haben sich wiederum über die neuesten Arbeiten und die Bandbreite des Schaffens von WHG Neuse informiert.
Durch einen technischen Übertragungsfehler konnten leider nicht alle Kunstfreunde rechtzeitig informiert werden.

Neue Sonder-Edition:
Neighbours flower 5  WEB
„Neighbours Flowers I.“

Neighbours flower 4 WEB
„Neighbours FlowersII.“

Größe:
– I. = DIN A3 auf William-Turner-Bütten
– II.= 70x140x4,5 cm auf Leinen/Keilrahmen

„Crossing Jordan“

„Crossing Jordan“ Fotografische Arbeiten und Fundstücke aus Israel

Neuse-by-Goellner
Foto: Winfried Göllner

Ausstellung im Rahmen 125 Jahre Johanneskirche/Stadtkirche Düsseldorf
vom 19. 11. bis 3. 12. 06 in der Johanneskirche Düsseldorf, Martin-Lutherplatz
Grußworte: Marianne Schirge, Kulturamt Düsseldorf u.a.
Einführung: Dr. h.c. Andreas Mertin, Hagen
Performance: Birdcage Wilfred & Laura Neuse, Aktion
Bernd Wiesemann, Klavier und Johannes Leis, Saxophon

Kulturabend 23.11. 06

Grußworte:
Prof. Dr. Dr. Alfons Labisch, HHU & Prof. Dr. Dr. Thomas Ruzicka, LMU
Vortrag:
Nicht nur Kishon – Die Rezeption der israelischen Literatur in Deutschland
Prof. Dr. Anat Feinberg, Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg
Musik:
Chinesische Harfe: ChanYuan Zhao, Wuppertal
6 Hände ein Klavier:t Michael, Richard, Thomas Ruzicka, München

Sonder-Edition „Crossing Jordan“

Sonder-Edition CrossingJordan

www.imagesagainstwar.com FineArtPrint , 2003/2006
DIN A 3 und 70×100 cm auf Hahnemühle-Bütten
Auflage 100 Stück

Das Antikriegsbild ist eine digitale Überarbeitung der original Collage aus Polaroids und Zeitungsausrissen aus Israel von 2003.

Hommage an Prof. L. Fritz Gruber & Renate Gruber

LFGruber-einzel-WEB
Hommage an L .F. Gruber

Renate-Fritz-Gruber-WEB
Renate und L.F. Gruber im Ludwig-Museum, Köln

Zur Eröffnung begrüßte Frau Renate Gruber das zahlreich erschienene,  interessante und sehr interessierte Kölner Szene-Publikum.
In der Einführung stellte Dr. L. F. Peters das Zustandekommen der Porträtsitzung mit dem Kunstsammler-Ehepaar Gruber vor.

Ansprache-Renate-Gruber-1

Zur Ausstellung wurde eine limitierte Gruber-Sonder-Edition,
„Stein der Weisen“ eine Photosequenz auf Leinen herausgegeben.

Stein-der-Weisen-Web

Am Eröffnungsabend wurde dieses Multiple schon als höchst interessanter „Blue-Chip“ betitelt.

Das Künstlergespräch war Sonntag, 29. Oktober 2006.
Die Moderation hatte Michael Obermeyer vom WDR in Köln übernommen.

29. September bis 29. Dezember 2006
Ausstellungs- und Schauraum
Ute Jalas, Franz-List-Straße 6, 50 825 Köln-Ehrenfeld