Alle Beiträge von Sebastian

Naamah Berkovitz THE WANDERER – Paintings

Eröffnung: Donnerstag, 31. Januar 2013, um 19 Uhr
Einführung: Wilfred H.G. Neuse, Kurator

Öffnungszeiten: 1. bis 10. Februar 2013
Do. und Fr. 15:00–20:00 Uhr, Sa. und So. 14:00 –18:00 Uhr

Eine Ausstellung im Rahmen des deutsch-israelischen Künstleraustausches.
Naamah Berkovitz ist Stipendiatin des Landes NRW.

Atelier am Eck
Himmelgeister Strasse 107b · 40225 Düsseldorf
Kontakt zu Naamah Berkovitz:
paperwhale(@) gmail.com
www.naamahberkovitz.com

Winterausstellung 2012 “Tausend Strippen – von Petersburg bis Rom”

Eroeffung-Gesamt-WEB

Malerei – Fotografie – Grafik – Objekte – Traditionelle Ausstellung der Mitglieder
BBK-Kunstforum Düsseldorf, Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf
6.12.2012 bis 6.1.2013
Begrüßung: Gudrun Hock,
Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf
Verleihung des BBK-Ehrenpreises 2012
Lesung: Horst Eckert, Schriftsteller
Musik: Ökumene-Chor Gerresheim
BBK Kunstforum, Birkenstr. 47 – 40233 Düsseldorf

NEUSS – überraschend anders im Hof-Cafe

Vom 22.10.2012 ist im Hof-Cafe am Konvent 14
des sozialpsychiatrischen Zentrums des Diakonischen Werkes Neuss die Ausstellung NEUSS überraschend anders zu sehen.

Neuss-Streifen-1-WEB

Dreizehn große Exponate,
alles künstlerisch verfremdete Motive aus Neuss und Umgebung
hängen nun im modern eingerichteten Hof-Cafe.
Bekannte Plätze in Neuss wurden mit fotografischer Computertechnik in interessante Kunstwerke verwandelt.

Täglich ist das Hof-Cafe von 10 bis 19.00 Uhr geöffnet
und bietet unter der Leitung der diakonischen Mitarbeiter
Mittagstisch und Kaffee und Kuchen an.

Eine limitierte Kunstmappe sowie Kalender mit dazugehörigen Karten liegen zur Ansicht und zum Erwerb ebenfalls bereit.

„Euro-Rettungs-Kunst-Paket und die Vertreibung aus dem Paradies“

Euro-Rettungs-Paket-oder-die-Vertreibung-aus-dem-Paradies-WEB

Gerade ist diese Installation 1/27 mit zertifiziertem Paket für Griechenland von einer Galerie-Ausstellung in Lemgo
ins Atelier zurückgekommen und wartet auf einen Kunstförderer.
50% des Erlöses gehen an eine/n bedürftige/n Künstler/in des betreffenden Landes (Griechenland).

Mehr dazu:……

Bernd Schuknecht, freier Redakteur der Rheinischen Post, berichtete am 30.8.2012 in „Rettungspaket für die Kunst“
über diese ungewöhnliche Installation.