Faszination von Polaroid / Sofortbild

Faszination von Polaroid / Sofortbild

Galerie KiLo – Kunst in Lohmar

bis 30. November 2014
Hauptstr. 119a – 53797 Lohmar – Direkt an der A3 – Ausfahrt Lohmar
Öffnungszeiten  nach telef. Vereinbarung – 0163 1364978

abb2-copyright-polaroid-herbertdoering-spenglerabb3-copyright-polaroid-guenterkrajewskiabb4-copyright-polasx-70-whg-neuse

Drei Multimedia -Künstler, die seit vielen Jahren u.a. mit dem Medium Polaroid und den neuen Impossible-Filmen experimentieren, zeigen zur Photoszene + Photokina Köln eine Auswahl aus ihrem Repertoire.
Jeder von ihnen hat sich auf diesem Gebiet der nicht alltäglichen Fotokunst mit sehr unterschiedlicher Herangehensweise seinen speziellen Namen gemacht.
Drei Künstler, drei Räume.  Jeder Raum ein anderes optisches Erlebnis mit vielen unikaten Ergebnissen der letzten Jahre.

 Für Herbert Döring-Spengler (Köln-Lohmar) ist das Polaroid zur Obsession geworden. Dr. Reinhold Mißelbeck beschreibt  ihn als einen, der in die vielfältigen Schichten der Chemie eindringen und sie bloßlegen will, um zu sehen, was sich unter der obersten Schicht verbirgt.  Sehr eindrücklich sind seine Polaroidarbeiten der „Sprechenden Hände“. Originale Aufnahmen der Gebärdensprache.

 Günter Krajewski (Düsseldorf) erstellt mittels Polaroid Filmen seit 20 Jahren seine sogenannten POLA – Drawings. Teils unbelichtete Oberflächen werden von Hand bearbeitet und zu abstrakten bis figürlichen Bildern verändert. Mit seinen aktuellen, schwarzweißen Aktaufnahmen betritt er ein gänzlich neues Feld.

 Wilfred H.G. Neuse (Düsseldorf) beschäftigt sich in seiner künstlerischen Arbeit seit vielen Jahren u.a. mit den Themen Gewalt und Erotik. Original SX-70 und Impossible Polaroids  sind neben seiner rein dokumentarischen Photographie ein Experimentierfeld für seine Collagen,  Serien und Sequenzen und immer wieder auch Ausgangsmaterial für seine Painterroids. Wie er seine Experimente nennt, ein Crossover von Photographie und Malerei.
Er scheut sich nicht, dazu die digitale Technik einzusetzen und das eingescannte Material zu großen Tableaus zu verarbeiten.

 Anläßlich der Photokina 2014 und derPhotoszene Köln wurde aktuell eine limitierte SonderEdition/Mappe (zum Vorzugspreis zur Ausstellung) mit je einem signierten Blatt der drei Künstler herausgegeben. Erhältlich in der Galerie KiLo  und bei den Künstlern.

 

 

Kunstpunkte 2014

Kunstpunkte 2014
zu Gast im  Atelier für Holzbearbeitung Dirk Schmidt
in Düsseldorf-Flingern, Birkenstr. 19

Foto-Grafik-Druckgrafik-Medienkunst-Objekte

23. August 14.00 bis 20.00 Uhr
24. August 12.00 bis 18.00 Uhr

Eröffnung: 22. August  ab 18.00 Uhr

Aktuell zu den Kunstpunkten 2014
die Präsentation der Sonder-Edition „Venedig“ & „Vermeer“:

treffen-mit-vermeer-im-rosengarten
Treffen mit Vermeer
im Rosengarten I.
venedig-reflexionen-web
Venedig-Reflexionen

 

BILDNERISCHE MENETEKEL

Hommage an Reinhold Bräuer

bildnerische_menetekel

Am Sonntag, dem 16. März 2014, 15 – 18 Uhr, Uhr,
eröffnet die Galerie Heidefeld eine Werkschau des 2010 verstorbenen Düsseldorfer Künstlers Reinhold Bräuer.
Er wäre am 2. März 70 Jahre alt geworden.

Eröffnung:     Sonntag, 16. März 2014, 15:00 – 18:00 Uhr

Die Ausstellung wird durch Siegmund Ehrmann,
Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages, eröffnet.

Weitere Informationen unter Veranstaltungen!

> lichtblicke < Ausstellung zum photoweekend in Düsseldorf

RoteCouchSolo

mit Stephan-Maria  Aust, Günter Claus, Hanne Horn,
Wilfred H.G. Neuse, Christel Plöthner, Carmen Rahn,
Horst  Wackerbarth

Ausstellung: vom 31.01. bis 02.02.2014

Eröffnung: am Freitag, 31.1.2014, 19:30 Uhr

Künstlergespräch:  am Sonntag, 02.02. von 15.00 bis 17.00 Uhr
„Die Rote Couch“ Künstlergespräch und Signierstunde mit
Horst Wackerbarth.

BBK Kunstforum Düsseldorf-Flingern
Birkenstr. 47
Öffnungszeiten: Sa/So 12.00 – 18.00 Uhr
Eintritt frei.